Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Aktuelles


Einladung zur Konfirmation 2024 – Unsere Konfi-Zeit beginnt!

Wenn Du jetzt 12 Jahr alt ist, oder es bis zum 30.6.2022 wirst (Ausnahmen gern erfragen), kannst Du Dich zu unserer neuen Konfirmandengruppe anmelden.

Je älter man wird, umso mehr darf man, aber umso mehr Fragen stellen sich einem auch. Warum gibt es mich? Warum gibt es das Universum? Wie gelingt mein Leben? Und gewiss hast Du noch ganz andere Dinge, die Dich beschäftigen.

Wenn Du Lust hast, Dich mit solchen Fragen auseinanderzusetzen, wenn Du andere Deines Alters kennenlernen magst, wenn Du wissen willst, was es mit Taufe und Kirche auf sich hat, dann kannst Du Dich jetzt zum Konfirmandenunterricht anmelden! Ziel ist die gemeinsame Konfirmationsfeier im Frühjahr 2021 in unserer Maria-Magdalenen-Kirche zu Reinbek.

Für die Anmeldung ist es erforderlich, persönlich mit einem Elternteil zu erscheinen. Am Mittwoch, den 1. Juni, von 16-18 Uhr, und am Donnerstag, den 2. Juni, von 16-18 Uhr, jeweils im KGR-Raum gegenüber vom Kirchenbüro (Kirchenallee 1), freuen wir uns, Dich kennenzulernen. Bitte bringt die Geburtsurkunde, ggf. Taufurkunde und 50,00 Euro als Materialkostenbeitrag mit (finanzielle Unterstützung gern erfragen). 

Das Anmeldeformular finden Deine Eltern hier

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit!

Pastor Meyer-Hansen


Gebete um Frieden - donnerstags, 19 Uhr

Frieden wünschen wir uns, Frieden verheißt uns Gott. Und doch herrscht Krieg in der Ukraine. Wir kommen zusammen und bringen gemeinsam vor Gott, was uns bewegt: Angst, Klage, Sorge, Bitte.  Eine Kerze, ein Wort, ein gemeinsames Gebet. Herzliche Einladung!

Spenden für die Flüchtlinge aus der Ukraine: Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden für Menschen in der Ukraine - nordkirche.de


Termin für die Gemeindeversammlung verlegt

In seiner Sitzung am 10. Januar hat der Kirchengemeinderat mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen beschlossen, den Termin für die nächste Gemeindeversammlung vom 6. Februar auf den 26. Juni 2022 zu verschieben.


Gottesdienste in pandemischen Zeiten

Wir feiern Gottesdienst. Als Quelle des Trostes, als Zeichen des Dankes, als Symbol des Menschseins, als Ausdruck der Verbundenheit im Glauben, Hoffen und Lieben. Gerade auch in dunklen Zeiten. Wir sind uns dabei unserer Verantwortung bewusst. 

Zu unseren Gottesdiensten und Andachten sind alle eingeladen, es gilt "0 G". Damit wir aber geschützt und unbeschwert zusammen feiern können, gelten folgende unumgängliche Regeln als Voraussetzung zur Teilnahme:

  • Symptomfreiheit: Wenn Sie typische Erkältungssymptome aufweisen, bleiben Sie bitte dem Gottesdienst fern. 

  • Im Gottesdienst ist durchgängig eine medizinische Maske zu tragen, die Mund UND Nase bedeckt. Andere Masken, aber auch Schals, Tücher, Gesichtsvisiere etc. sind nicht erlaubt, da sie keinen ausreichenden Schutz bieten. Ebenso wenig zulässig ist ein Mundschutz mit Ventil.

  • Es sind nach wie vor die Laufwege ein- und grundsätzlich 1,5 m Abstand zuhalten.

  • Abstand halten, jeder Haushalt sitzt für sich, neben, vor und hinter den Sitzenden ist ein Platz frei zu halten. 

  • Beachtung der notwendigen Etikette (Nies- und Hustverhalten).

In unseren Gottesdiensten feiern wir in der Regel das Abendmahl, zu dem uns Jesus Christus einlädt - zurzeit im kontaktarmen Pandemiemodus. Mit Blick auf die jeweils aktuelle Pandemielage kann es aber auch sein, dass wir dieses entfallen lassen. Für die Teilnahme sind eine Impfung oder Testung wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Alle sind eingeladen. 


Offene Kirche

Unsere Kirche wird von Ehrenamtlichen geöffnet, um zu Stille und Gebet einzukehren:

  • freitags von 17 bis 18 Uhr 

Herzlich Willkommen!


Austräger gesucht!

Für unseren Gemeindebrief suchen wir ehrenamtliche Austräger_innen. Seit vielen Jahren hat es gute Tradition, dass der monatlich erscheinende Brief (10 Ausgaben im Jahr) an alle Haushalte durch engagierte Gemeindeglieder ausgetragen wird. Die Austeilbezirke sind jeweils straßenweise festgelegt.

Wer den Gemeindebrief austrägt, kann bei einem Sparziergang anderen eine Freude machen und Informationen über unser Gemeindeleben weitergeben.

Manche tragen den Gemeindebrief schon seit Jahren aus, andere nur für einige Monate. Ob dauerhaft oder zeitlich begrenzt: Sie unterstützen damit in jedem Fall unsere vielfältige Gemeindearbeit.

Bitte melden Sie sich bei Interesse gerne bei mir, Telefon 730 939 96, oder im Sekretariat, Telefon722 62 14.

Pastor Meyer-Hansen